BESSER KONGRESS

Der besser-Kongress ist eine jährlich stattfindendes, dreitägiges Event für Jugendliche – insbesondere für Schüler - die sich an ihren Schulen engagieren. Angeboten werden Bildungs- und Gesellschaftspolitische Themen, Softskill-Workshops, und Möglichkeiten zum gegenseitigen Austausch und zur Vernetzung. Ein Haupt-Augenmerk ist zudem die Motivation der Teilnehmer für ihr Engagement. Jedes Jahr wird die Gestaltung der Publikationen und Materialien verändert und eine eigene Kampagne gefahren. Meine Aufgabe bestand darin ein Corporate Design , sowie die Kampagne zu entwickeln und entsprechend umzusetzen. Dies umfasste die Aufnahme und Bildbearbeitung der Motive, sowie Gestaltung und Layout aller Materialien wie Flyer, Plakate, Website, Konzepte, Teilnehmerreader, Banner, Festivalbändchen, Präsentationen, Beschilderungen, etc.
Anbei eine Auswahl der gestalteten Materialien.

Die Kampagnenmotive stellen Bildung an Orten dar, an denen sich Jugendliche gerne aufhalten. Sie greifen zum einen das Thema der Bildung auf, vor allem sollen sie aber durch eine positive Stimmung motivierend wirken.

Der Flyer wurde als 6-Seiter Wickelfalz gedruckt und enthält ausführliche Informationen zur Veranstaltung. Er ist optisch so angelegt, dass die Titelseite wie das Plakatmotiv aussieht und sich die Linien beim aufklappen fortführen.

Die Website ist das Herzstück der Kampagne. Hier laufen alle Informationen zusammen. Die Benutzerführung ist so gestaltet, dass man von den allgemeinen Informationen über genauere Details bis zum Anmeldeformular geleitet wird. Die Gestaltung ist sehr Bildbetont und mit zahlreichen Fotos vorhergehender Kongresse bestückt. So soll ein sehr plastischer Eindruck der Stimmung vor Ort entstehen. 

 Von technischer Seite basiert die Website auf dem „Edit“-System, das eigens für solche Veranstaltungen vom Münchner Schülerbüro entwickelt wurde und eine komplette web-basierte Kampagnensteuerung und Teilnehmerverwaltung enthält und in den letzten Jahren schon auf zahlreichen ähnlichen Veranstaltungen in Bayern eingesetzt wurde.  

Auch in den Vorjahren habe ich an den Kampagnen für „besser“ gearbeitet. Hier ein Flyer aus dem Jahr 2011 im Zickzack-Kreuzbruchfalz.